Ratsarbeit

Seit 2009 im Rat der Stadt Marl

Mit 19 Jahren wurde ich bei der Kommunalwahl 2009 von den Menschen in meinem Wahlkreis erstmals direkt in den Rat der Stadt Marl gewählt. Eine spannende Zeit, mit vielen interessanten Erlebnissen. Als jüngstes Ratsmitglied habe ich in dieser Zeit viel Erfahrung gesammelt.

Wiederwahl 2020 im Wahlkreis 18

Bei der letzten Kommunalwahl wurde ich erneut von meinem Wahlkreis (Brassert) in den Rat der Stadt Marl gewählt und durfte gemeinsam mit unserem Bürgermeister Werner Arndt und einer starken SPD-Fraktion meine Arbeit für Brassert und unsere Stadt fortsetzen. Dabei ist mir der enge Austausch mit den Akteuren aus dem Stadtteil, den Vereinsvertreter*innen und Ihnen besonders wichtig. Ein Herzensanliegen ist mir die Einbindung und Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an den  Entscheidungen in unserer Stadt. Für unsere Demokratie ist es unerlässlich, dass junge Menschen früh an Entscheidungsprozessen beteiligt werden und an Demokratie herangeführt werden.

Meine Ausschüsse und weitere Gremien

Ich vertrete die SPD-Fraktion im Haupt- und Finanzausschuss, sowie im Kinder- und Jugendhilfeausschuss jeweils als ordentliches Ausschussmitglied. Ich bin Vorsitzender vom Ausschuss für Schule und Sport. Zudem wurde ich vom Rat in den Aufsichtsrat der Klinikum Vest GmbH berufen und vertrete dort die Interessen unserer Stadt. Des Weiteren nehme ich vertretungsweise an vielen weiteren Sitzungen, wie z.B. des Ältestenrates, teil.

Aufsichtsrat Klinikum Vest

Die Stadt Marl ist mit rund 20 Prozent an der Klinikum Vest GmbH mit den Standorten Marl und Recklinghausen beteiligt. Der Rat hat zum Beginn der Wahlzeit zwei Vertreter aus seiner Mitte bestimmt, um gemeinsam mit dem Bürgermeister im Aufsichtsrat die Interessen der Stadt Marl sowie der Bürgerinnen und Bürger zu bestimmen.

Übernahme der Fraktionsgeschäftsführung

Im Gespräch mit dem Fraktionsvorsitzenden Peter Wenzel

Seit dem 1. April 2016 darf ich neben meiner ehrenamtlichen Tätigkeit den Beruf des Geschäftsführers der SPD Fraktion im Rat der Stadt Marl ausüben. Diese Stelle ist befristet auf die Wahlzeit (Ende Oktober 2025). Da sich jede Fraktion nach dem Ende der Wahlzeit auflöst und mit Beginn der neuen Wahlzeit aus den gewählten SPD-Ratsmitgliedern neu bildet.

Leitung des Fraktionsbüros

Zu meinen Aufgaben gehört die Leitung des Fraktionsbüros, die Erstellung und Vorbereitung von Anträgen, Anfragen sowie politischen Initiativen. Ich stehe unseren Fraktionsmitgliedern in allen politischen und organisatorischen Fragen beratend zu Seite. Das Wissen aus den Schulungen der Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) unterstützt mich bei meiner Arbeit. Außerdem organisiere ich für die Fraktion die unterschiedlichsten Veranstaltungen.

Verbindung zwischen Verwaltung, Bürger*innen und Fraktion

Ein weiteres wichtiges Aufgabengebiet des Fraktionsbüros ist die Bearbeitung des gesamten Schriftverkehrs, eingehender Anrufe und natürlich die Vereinbarung von persönlichen Gesprächen. Ich nehme die Anfragen aller Bürger*innen entgegen und kümmere mich um die einzelnen Anliegen. Dabei versuche ich stets die richtigen Ansprechpartner*innen zu finden und zusammenzubringen. Manchmal sind dies die Fachleute aus unserer Fraktion und in anderen Fällen die Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung.

Ratsinformationssystem und Podcast

Kommunalpolitik wird direkt für die Bürger*innen gemacht. Deshalb gehen die Entscheidungen, die wir im Rat und den anderen Gremien treffen, uns alle etwas an. Mit dem Ratsinformationssystem und dem Podcast schaffen wir als Stadtrat Transparenz und bieten die Möglichkeit sich direkt über die kommunalpolitischen Themen und Entscheidungen zu informieren. Leider ermöglichen nicht alle Ratsmitglieder einen lückenlosen Podcast, da sie der Veröffentlichung ihrer Wortbeiträge widersprochen haben. Ich hoffe, dass es uns nach der Kommunalwahl gelingt vollständige Sitzungsaufnahmen, am Besten in Bild und Ton, zur Verfügung zu stellen.