Bild: ©HazelPictures by Lisa Haselbach

Herzlich Willkommen

Ich freue mich über Ihren Besuch!

Mein Name ist Brian Nickholz. Ich bin Jahrgang 1989 und wurde am 26. September 2021 im Wahlkreis 122 (Datteln, Haltern am See, Herten, Marl und Oer-Erkenschwick) direkt in den Deutschen Bundestag gewählt. Auf meiner Homepage berichte ich von meiner politischen Arbeit in Berlin und im Wahlkreis sowie über aktuelle Themen und Positionen.

Schauen Sie sich gerne in Ruhe um und zögern Sie nicht, Kontakt zu mir aufzunehmen.

Beste Grüße
Brian Nickholz

Pressemitteilung: Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet erhält Bundesfördermittel für Klimaschutzprojekt der Zentraldeponie Datteln

Gute Nachrichten für die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) mit Sitz in Herten: Ihr eingereichter Förderantrag für die Nationale Klimaschutzinitiative vom Bundeswirtschaftsministerium wird bewilligt. Somit erhält die AGR insgesamt über eine Million Euro für ein Projekt zur Emissionsminderung auf der Zentraldeponie Datteln.

Meine Rede zur 2./3. Lesung der Wohngeldreform

Gestern haben wir das Bürgergeld und die Wohngeldreform im Deutschen Bundestag beschlossen. Diese beiden Gesetze gehen Hand in Hand und sind zusammen ein sozialpolitischer Meilenstein. Die Menschen, die berechtigte Sorgen haben, ihre Wohnung zu verlieren, werden durch diese Reform konkret…

Meldungen

Bild: privat

110 Jahre SPD Marl: Jubiläums- und Gedenkfeier in Brassert

Brian Nickholz begrüßte über 100 Genossinnen und Genossen. Sie folgten der Einladung in die Dreifaltigkeitskirche in Marl Brassert, wo die SPD Marl vor 110 Jahren gegründet wurde. Neben den Feierlichkeiten zum Jubiläum war außerdem Raum für das Gedenken an Manfred Degen, der vor wenigen Wochen verstorben war. Festrednerin Carina Gödecke, ehemalige Landtagspräsidentin, berichtete von der gemeinsamen Zeit mit Manfred Degen in der Landespolitik. Sie erinnerte an die bildungspolitischen Erfolge und betonte: „Manfred Degen war ein feiner Mensch und ein wunderbarer Sozialdemokrat.“ Sie stellte in ihrer Rede dar, warum es auch heute noch die Sozialdemokratie braucht. Es sei unsere Aufgabe, Orientierung und politische Antworten zu bieten und zu finden. Zu verhindern, dass sich die Gesellschaft spaltet. „Es brauche Menschen, die sich fast selbstlos für das Allgemeinwohl einsetzen. Wir wollen die Lebensverhältnisse der Menschen verbessern: besser, gerechter und sozialer. Damit auch Morgen ein guter Tag werden kann.“ so Carina Gödecke.

Neues aus Berlin – Newsletter vom 04.11.2022

Auch wenn die Temperaturen noch ungewöhnlich mild sind, steht der Winter vor der Tür. Viele Menschen sorgen sich zu Recht vor den Heiz- und Energiekosten, die wegen Putins Angriffskrieg auf die Ukraine in die Höhe schießen. Wir sagen ganz klar:…

Meine Rede zum Erweiterungsbau des Bundeskanzleramtes

Gestern habe ich im Plenum eine Rede zum AfD-Antrag über den Erweiterungsbau des Bundeskanzleramtes gehalten. Dieser wurde unter der Regierung von Angela Merkel beschlossen und wird nun umgesetzt, da viele Büros und Arbeitsplätze des Kanzleramtes in andere Ministerien oder Bürogebäude…